Zwei Silbermedaillen bei der Lateinolympiade 2021

Die beiden Medaillen-Gewinner, Mathias Blaimauer und Nathalie Klauser, mit Direktor Mag. Christian Sitz (re.) und, in Vertretung für Dr. Eva Köhler, Mag. Niklas Rafetseder (li.)

Bei der diesjährigen Latein-Olympiade, die am 3. 3. 2021 stattfand, konnten zwei Kandidaten unserer Schule folgendes Super-Resultat erzielen:

Nathalie Klauser aus der 6B-Klasse belegte den 2. Platz in der Kategorie Übergangslektüre,  Mathias Blaimauer aus der 8B-Klasse erzielte ebenfalls den 2. Platz im traditionellen Kurzlatein-Bewerb.

Der beliebte Übersetzungswettbewerb, der normalerweise in St. Pölten ausgetragen wird, musste heuer situationsbedingt dezentral am jeweiligen Schulstandort durchgeführt werden. Trotz der ungünstigen Umstände nahm eine bemerkenswert hohe Anzahl, nämlich 82, an lateinbegeisterten Schülerinnen und Schülern aus ganz Niederösterreich teil, um im Rahmen einer zweistündigen Klausur ihre herausragenden Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen.  Mein besonderer Dank gilt hier meinem Kollegen, Herrn Mag. Niklas Rafetseder, der sowohl die Aufsicht übernahm als auch für einen reibungslosen technischen Ablauf vom Ausdrucken und Kopieren der Angaben bis hin zum Weiterleiten an das Veranstaltungsteam sorgte.

Angesichts der ungünstigen Umstände und der trotzdem sehr anspruchsvollen Aufgabenstellung samt hoher Teilnehmerzahl gebührt den Leistungen unserer Teilnehmer eine ganz besondere Anerkennung, die auch in schönen Geld- und Sachpreisen, verliehen im Rahmen einer digitalen Siegerehrung einen Tag später, ihren Ausdruck fand.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Erfolgen und meine Hochachtung vor Eurer enormen Motivation und Leistungsbereitschaft in unserer monatelangen Vorbereitungsphase, ohne die solche Ergebnisse nicht möglich wären!

Dr. Eva Köhler

dsc_2492